Jan 22

Mit insgesamt drei von acht studentischen Sitzen werden wir CAMPUSRGÜNE als Wahlsieger*innen mit Sima Djahankhani, Lukas Fuchs und Jonathan Brahmst zukünftig mehr als ein Drittel der Studierendenvertrer*innen in den Senat der Universitär Mainz entsenden.

2016_senat_vorschau

Die Juso-Hochschulgruppe ist weiterhin mit zwei Sitzen vertreten. Der RCDS verlor einen Sitz und wird lediglich eine Vertreterin entsenden. Ebenfalls mit einem Sitz werden die LHG und die erstmal angetretene Linke Liste (gemeinsame Liste von SDS und der kritischen linken) im Senat vertreten sein.

Mit diesem Ergebnis haben wir unsere Erwartungen übertroffen und konnten in einem engagierten Wahlkampf offenbar überzeugen. Vor allem das gezielte Aufgreifen der Themen Öffnung der Universität für Geflüchtete, Transparenz, Nachhaltigkeit und Zivilklausel grenzte uns im Wahlkampf von anderen Gruppen ab und stieß bei den Wähler*innen auf Anklang.

Mit dem erneuten Wahlsieg bei der Senatswahl und unserem Rekordwahlergebnissen bei der Wahl zum Studierendenparlament in den Jahren 2014 und 2015 sehen wir uns auf dem richtigen Weg und freuen uns, dass wir CAMPUSGRÜN als stärkste Gruppe auf dem Campus etablieren konnten.

Wir gratulieren allen anderen Gruppen zu den errungenen Sitzen und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit in der kommenden Legislatur.

2016_senat_stimmen

2016_senat_sitze


Comments are closed.